Activités

Für Sie getestet: ein Tag Thalassotherapie

Thalasso Valdys Pornichet
thalasso_pornichet_enveloppement_algues_femme

Für uns ist es besonders wichtig, Pornichet in- und auswendig zu kennen, um Sie perfekt beraten zu können. Somit war es ganz selbstverständlich, dass ich nur auf mein Pflichtgefühl hörte, als es darum ging, einen Test-Tag im Thalassotherapie-Zentrum zu verbringen. Ich habe mich sozusagen aufgeopfert!

Na gut, man mußte mich nicht lange drängen. Mich einen Tag lang verwöhnen zu lassen, das war eine Gelegenheit, die ich auf keinen Fall verpassen wollte.

 

Und so verlief mein Tag...

10 Uhr. Ich durchschreite die Tür des Zentrums und werde von einer sehr netten Beraterin empfangen, die mir den Tagesablauf erklärt und mir Bademantel und Handtuch überreicht. Badeanzug und Bademütze (jawohl, die ist vorgeschrieben) habe ich schon dabei.

Es geht los mit etwas Sport, und zwar auf einem Laufband. Oh-oh, ich bin nicht gerade sportlich… aber es stellt sich als eher angenehm heraus, und außerdem hat man vom Fitnessraum Blick aufs Meer.

11 Uhr 30. Es geht zum Stretchingkurs im Wasser, damit sollen Spannkraft und Gelenkigkeit gestärkt werden. Heute morgen sind wir ein knappes Dutzend Teilnehmer im Meerwasserpool. Man lächelt sich zu, ermutigt sich gegenseitig und die Bewegungen werden zu Musik ausgeführt. Ich fühle mich wie neugeboren, als der Kurs zu Ende ist.

Kleine Mittagspause (natürlich mit einem ausgewogenen Mittagessen!).

13 Uhr 30. Jetzt erwartet mich der Hammam. In der Hitze habe ich das Gefühl, zum Marshmallow zu werden, aber das tut sooo gut!

14 Uhr. Bei der Kosmetikerin gibt es ein Körperpeeling. Unglaublich! Ich bekomme eine richtige Babyhaut, ganz glatt und seidig. Und dann werde ich von Kopf bis Fuss massiert. Entspannung ist garantiert! Und zwar so sehr, dass ich sogar ein bißchen eingenickt bin…

15 Uhr 30. Kleine Entspannungspause (doch, doch, die habe ich nötig). Ich habe es mir im Ruheraum gemütlich gemacht, trinke einen Biokräutertee zur Entschlackung und sehe auf den Ozean (kurzes Schuldgefühl, als ich an meine Kollegen im Büro denke, aber es hält nicht lange an…).

16 Uhr. Ich verlasse (leider!) den Ruheraum und tauche in das Erlebnisbecken mit Meerwasser ein. Die Wassertemperatur beträgt 32° (in den Tropen sollte man leben!). Was soll ich mir aussuchen? Unterwassermassage, Whirlpool, Wasserfall, Gegenstrom, Meerwassersprüher…? Alles wird ausprobiert!

17 Uhr. Mein letzter Termin für heute (ist es tatsächlich schon so weit ???). Ich bekomme eine Packung aus Honig und Shea-Butter auf einer « wassersensoriellen » Matratze. Diese Pflegeanwendung spendet Feuchtigkeit und duftet noch dazu wunderbar.

 

thalasso_valdys_cabine_soin

Mein Test-Tag ist zu Ende. Ich bin entspannt, belebt, mit Feuchtigkeit versorgt… Ich will nie wieder weg von hier!!

Muss ich es wirklich sagen? Der Thalasso-Tag ist getestet… und für gut befunden!

By
Manuella